Kinderanhänger – Fahrradanhänger zum sicheren Transport von Kindern

Wichtige Eckdaten und Informationen für Fahrradanhänger für Kinder. Alles zu technischen Möglichkeit und wichtige Tipps für mehr Sicherheit.

Fahrradanhaenger für Kinder SeitenansichtDer klassische Fahrradanhänger als Lastenträger unterscheidet sich wesentlich zum Anhänger zum Transport von Kindern. Für die Mobilität mit Rad und Kleinkind stehen Sicherheit an erster Stelle. Ein zuverlässiger und sicherer Sitz sorgen für notwendige Sicherheit, umso mehr, weil der Fahrer des Rades seinen Blick stets nach vorne richten muss, um der Wegstrecke zu folgen. 5-Punkt-Sicherheitsgurte bieten die optimale Lösung. Reflektoren sorgen für eine höhere Sichtbarkeit für andere Verkehrsteilnehmer und bieten gerade bei schlechten Wetterverhältnissen einen zusätzlichen Schutz, auf den nicht verzichtet werden sollte.

Damit auch das Kind nicht zu kurz kommt, ist der Sitzkomfort nicht zu vernachlässigen. Ein Wetterschutz der vor Regen und starker Sonne schützt und auf jeweiligen Verhältnisse angepasst werden kann, sind bei den meisten Modellen selbstverständlich.

Fahrradanhänger als Kinderanhänger sind in vielen Fällen auch als Jogger nutzbar. Diese sportlichen Eltern besonders beliebten Modelle werden auch als 2in1 Jogger bezeichnet. Zusätzlich ist bei diesen Modellen auch ein Schieber vorhanden, der es dem Jogger ermöglicht dieses spezielle Kindertransportsystem während des Laufens bequem wie einen Kinderwagen zu schieben.

Alle Modelle bei Amazon!

Wichtig: Vor dem Gebrauch beachten

Bitte verwenden Sie die integrierten Sitzgurte sachgemäß, auch bei kürzeren Strecken. Damit das Kind bei einem Unfall besser geschützt ist, sollte auch im Kinderanhänger ein Helm getragen werden. Die Reflektoren sollten sauber sein, damit diese ihren Zweck erfüllen. Die Beladekapazität sollte nicht überschritten werden.

Achten Sie beim Verbinden des Kinderanhängers mit dem Zugfahrrad auf eine sichere Verbindung durch das Kupplungssystem.

Zusätzlich sollte zur Kupplung eine Sicherheitsleine vorhanden sein. Diese bietet beim Versagen der Kupplung einen zusätzlichen Schutz und sorgt dafür, das Fahrrad und Anhänger verbunden bleiben. Die Deichsel kann so nicht auf den Untergrund fallen und sich verkeilen. Ein Überschlagen des Kinderanhängers wird damit vermieden.

Test von Fahrradanhänger für Kinder

Die Verkehrstauglichkeit und Sicherheit der Kinderanhänger ist wichtig! Prüfsiegel wie vom TÜV oder GS geben Ihnen die Sicherheit, dass dieses Modell ausreichend auf die sicherheitsrelevanten Aspekte hin getestet wurde. Nur wenn alle gesetzlichen Normen und Vorschriften beachtet werden, kann ein Modell das ein anerkanntes wie Siegel vom TÜV oder GS erhalten.

Bei zusätzlichen Hinweisen wie Achtung: Nur für den Hausgebrauch, sollte man eher Abstand von diesem Kinderanhänger halten. Unsere Recherche hat tatsächlich solche Aussagen bei manchen Modellen gefunden.

Was ist vor dem Kauf eines Fahrradanhängers für Kinder zu beachten?

Im Wesentlichen sollten sich Eltern darüber klar sein, ob der Kinderanhänger ausschließlich in Verbindung mit dem Fahrrad verwendet werden soll, oder auch als Jogger zu Einsatz kommt.

Generelle Kaufkriterien:

  • Sicherheit durch 5-Punkt-Sicherheitsgurte und Reflektoren.
  • Bei 2in1 System kann der Kinderanhänger auch als Jogger genutzt werden.
  • Flexibel einsetzbarer Wetterschutz.
  • Eine Universalkupplung die für die gängigen Fahrradmodelle geeignet sind.

Je nach den Abmessungen ist mehr oder weniger Stauraum vorhanden. Ein zusätzliches Staufach bietet Platz für nützliche Utensilien und ist keinesfalls selbstverständlich. Weitere technische Merkmale können eine entscheidende Rolle spielen.

Weitere Kaufkriterien:

  • Abmessungen
  • Klappmaß, wenn Faltbar
  • Stauraum
  • Klappmaß
  • Federung
  • Gewicht
  • Beladekapazität in Kg

Kaufempfehlung beste Preis-Leistung

Fahrgastzelle des Kinderanhängers

Der Fahrgastzelle sollte komplett verschließbar sein. So ist das Kind vor Spritzwasser und Schmutz geschützt. Im Sommer schützen Moskitonetze vor lästigen Insekten. Eine gute Belüftung verhindert bei Sonnenschein Stauwärme und Überhitzung in der Fahrgastzelle. Für eine optimale Sicht ist der Großteil der Abdeckung mit einer durchsichtigen Plane versehen, die es Kind und Eltern ermöglicht in Sichtkontakt zu bleiben.

Preise von Fahrradanhänger für Kinder

Gut bewertete und viel gekaufte Modelle gibt es bereits für ungefähr 120 Euro. Ab diesem Preis sind viele der möglichen Kaufkriterien erfüllt. Wer allerdings den Kinderanhänger überdurchschnittlich oft im Einsatz hat profitiert möglicherweise davon mehr zu investieren. Bei Modellen um die 400 Euro spielen die Verarbeitung und die Robustheit des Materials eine höhere Rolle. In dieser Preisklasse handelt es sich um Markenmodelle, die in der Regel eine höhere Servicequalität bieten, für den Fall das ein Ersatzteil oder Reparatur notwendig wird.

Fahrradanhänger für 2 Kinder

Fahrradanhänger die für 2 oder mehr Kinder ausgelegt sind, benötigen mehr Tragfähigkeit. Die Beladekapazität und die Maße sind entsprechend höher ausgelegt. Die Preise sind bei diesen Modellen deutlich höher als bei den herkömmlichen Modellen für 1 Kind.

Unser Testsieger

Das Modell Qeridoo Sportrex1 aus dem Jahre 2018 vereint technische Raffinessen und maximale Sicherheit. Die luftbereiften kugelgelagerten 20 Zoll Speichenräder sind mit einer regulierbaren Federung verbunden und bieten auch im Gelände einen maximalen Fahrkomfort.

Die Fahrraddeichsel ist mit einer Kupplung versehen und mit dem Dreiradsystem macht der Qeridoo Sportrex1 auch als Jogger eine sehr gute Figur. Der höhenverstellbare Überrollbügel wirkt im Falle eines Überschlags einem eindrücken der Fahrgastzelle entgegen. Eine Sicherheitsfahne sorgt für eine gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr.

Die 5-Punkt-Sicherheitsgurte sind in 2 Schritten verschließbar und ermöglichen bei diesem Fahrradanhänger für Kinder für ein schnelles und einfaches ein- und aussteigen. Der Bodenbereich ist mit einer Schutzplatte verstärkt und geben dem Anhänger mehr Stabilität. Die moderne und sichere Kupplung mit „PLUG AND DRIVE“ ermöglicht eine schnelle und sichere Verbindung mit dem Zugfahrrad.

Bisherige Nutzer geben diesem Modell die Höchstpunktzahl. Eine klare Kaufempfehlung für Nutzer, die großen Wert auf Fahrkomfort, Sicherheit und Qualität legen.

Weitere Tipps zur Sicherheit

Bremsen an Fahrradanhängern für Kinder

Gerade in Abfahrten oder Steigungen kann mit einer Bremsvorrichtung ein unkontrolliertes Wegrollen des Kinderanhängers mit dem Fahrrad vermieden werden. Steht das Zugfahrrad mit dem Anhänger, kann es schnell passieren, dass ohne das Feststellen mit einer Bremse bei entsprechendem Gefälle dieser Fall eintritt. Tritt dieser Fall ein, ist es nicht leicht die durchaus 40 bis 50 Kg zu bändigen. Die gleiche Situation ist ausgekuppelten Zustand des Kinderanhängers möglich. Die Fixierung mit einer Feststellbremse schafft hier Sicherheit.

Weitere Maßnahmen zur Sichtbarkeit im Straßenverkehr

Der Kinderanhänger hat meist eine Höhe, die unter dem Sattel des Fahrrads liegt und damit liegt er sehr niedrig und kann im dichten Straßenverkehr leicht übersehen werden. Mit einer Fahne machen Sie anderen Verkehrsteilnehmern deutlich, dass sich hinter dem Zugfahrrad noch etwas ist.

In dunklen Tageszeiten sorgt eine eigenständige Beleuchtung für mehr Aufmerksamkeit bei anderen Verkehrsteilnehmern. Besonders das Rücklicht des Zugfahrrads kann vom Anhänger leicht verdeckt werden. Ob das der Fall ist, sollte vor der Fahrt geprüft werden.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann mit dem Anbringen einer LED-Rückleuchte für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgen. Um auf die Breite des Anhängers hinzuweisen, ist es sinnvoll jeweils auf der linken und rechten Seite des Kinderanhängers ein LED-Rücklicht mit Akku anzubringen. Diese sollten möglichst weit außen positioniert werden.

Die Speichen der Räder können zusätzlich mit Reflektoren versehen werden. So machen Sie von der Seite kommende Verkehrsteilnehmer auf sich aufmerksam.

Fazit zu Kinderanhängern

Ein Fahrradanhänger für Kinder bereitet Eltern und Kind gleichermaßen Freude. Bei dieser besonderen Möglichkeit der Mobilität ist der Aktionsradius wesentlich größer als mit einem Kinderwagen. Fahrradbegeisterte Eltern bringen Ihre Kleinen bereits früh auf den Geschmack dieser sportlichen Freizeitaktivität und müssen selber nicht zurückstecken. Begeisterte Jogger können Kleinkinder mit einem 2in1 Jogger-System mitnehmen und sorgen so für viel Spaß bei dem Nachwuchs. Empfehlenswerte Kinderanhänger sind ab ungefähr 120 Euro zu haben.

Allerdings sind in dieser Preisklasse meist Modelle zu finden, in denen die Sicherheit und Verkehrstauglichkeit nicht von unabhängigen Stellen getestet wurde. Auch eine Prüfung von Schadstoffen auf die verwendeten Materialien ist oft nicht zu finden. Wer also auf Nummer sicher gehen will, sollte die Aspekte vor dem Kauf berücksichtigen.